LILIENCRON-NACHWUCHSPREIS FÜR LYRIK AUS SCHLESWIG-HOLSTEIN

Das Literaturhaus Schleswig-Holstein e.V. und das Institut für Neuere Deutsche Literatur und Medien der CAU Kiel vergeben zum zweiten Mal den Liliencron-Nachwuchspreis für Lyrik aus Schleswig-Holstein. Der mit 1000 Euro dotierte Preis ist ein Teilprojekt der renommierten Liliencron-Dozentur und wird von Studierenden des Instituts für Neuere Deutsche Literatur und Medien der CAU Kiel im Rahmen eines Projektseminars auf der Grundlage einer Vorauswahl vergeben. Das Projekt hat zwei zentrale Ziele: Der Wettbewerb möchte Lyriker*innen aus Schleswig-Holstein fördern und einem breiten Publikum präsentieren. Darüber hinaus wird den Studierenden des Projektseminars die Möglichkeit gegeben, einschlägige Kompetenzen im Bereich der Literaturvermittlung zu erwerben. Der Preis wird im Rahmen der Liliencron-Dozentur für Lyrik 2025 verliehen.

Vergabe an: Nachwuchslyriker*innen

Art der Förderung: Preis

Kategorie: Lyrik

Bewerbungsfrist: 19. August 2024

Vergabe: einmalig

Zuwendung: 1000 Euro einmalig

Zuwendungsgeber: Institut für Neuere Deutsche Literatur und Medien der CAU Kiel

Verleihung: 27. Januar 2025 im Literaturhaus Schleswig-Holstein; außerdem findet am 28. Januar 2025 ein moderiertes Gespräch zwischen Liliencron-Dozent*in und Preisträger*in statt. Geplant ist zudem eine Publikation der preisgekrönten Texte. Mit der Teilnahme verpflichten sich die Einsender*innen, dem Literaturhaus Schleswig-Holstein e.V. ihren Textbeitrag für eine eventuelle honorarfreie Veröffentlichung zu überlassen. Die Rechte verbleiben in jedem Fall bei den Autor*innen. Im Falle einer Veröffentlichung durch das Literaturhaus erhalten Sie ein kostenloses Belegexemplar

Sonstiges: Zusätzliche Reise- und Übernachtungskosten können nicht übernommen werden

Voraussetzungen:  An dem Wettbewerb teilnehmen können Bewerber*innen im Alter von 18 bis 36 Jahren, die nicht mehr als zwei Bücher im Bereich Lyrik publiziert haben und deren Biographie einen Bezug zu Schleswig-Holstein aufweist. Es gibt keine thematische Vorgabe.

Bewerbung: Zum Wettbewerb eingereicht werden sollen genau drei noch nicht veröffentlichte Gedichte in deutscher Sprache. Es gibt keine thematischen Vorgaben. Pro Person ist nur eine Einreichung zum Liliencron-Nachwuchspreis möglich. Der Umfang eines Gedichts sollte die Länge von einer Normseite nicht überschreiten.

Die Bewerbung ist als zusammenhängendes PDF im DIN A 4-Format, Schriftgröße 12 einzureichen. Die Seiten mit den Gedichten dürfen weder den Namen des*der Bewerber*in noch Kennwörter oder Ähnliches enthalten. Bitte bauen Sie die Bewerbung wie folgt auf:

Erste Seite

Name und aktuelle Adresse des*der Bewerber*in

E-Mail-Adresse des*der Bewerber*in

Geburtsdatum des*der Bewerber*in

Buchpublikationen des*der Bewerber*in

Zweite Seite

Kurzer biographischer Text, aus dem ein biographischer Bezug zu Schleswig-Holstein ersichtlich wird.

Dritte Seite

Unterschriebene Erklärung, mit folgendem Text:

Ich bestätige, dass die eingereichten Texte bisher nicht publiziert oder bei anderen Wettbewerben eingereicht wurden. In dem Fall, dass ich den Liliencron-Nachwuchspreis gewinne, erkläre ich mich mit folgenden Punkten einverstanden:

Ich bin bereit, an den Veranstaltungen der Liliencron-Dozentur 2025 (27. und 28. Januar 2025) teilzunehmen und den Preis im Rahmen der Dozentur verliehen zu bekommen und die Texte im Rahmen einer Lesung zu präsentieren. Zudem bin ich einverstanden, dass die Gedichte ggf. auch auf der Homepage des Instituts für Neuere Deutsche Literatur und Medien der CAU Kiel und des Literaturhauses SH publiziert werden und ggf. auch in weiteren Publikationsmedien (Literaturzeitschrift/ literaturwissenschaftliche Fachpublikation). Die Urheberrechte verbleiben bei dem*der Verfasser*in.

Vierte bis sechste Seite

Pro Seite enthalten die Seiten je ein Gedicht. Der Umfang eines Gedichts sollte die Länge von einer Normseite nicht überschreiten. Der Name der Bewerber*in darf auf den Manuskriptseiten nicht erscheinen.

Texte, die den Formalia nicht entsprechen, werden von der Ausschreibung ausgeschlossen.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung per E-Mail an Dr. Mareen van Marwyck, CAU Kiel,  mvanmarwyck@ndl-medien.uni-kiel.de unter dem Betreff „Liliencron-Nachwuchspreis 2025“. Einsendeschluss ist der 19. August 2024. Alle Teilnehmenden erhalten eine Empfangsbestätigung per E-Mail. Über das Ergebnis kann nur der*die Preisträger*in informiert werden. Die Benachrichtigung erfolgt Ende Dezember 2024. Eine Rücksendung der eingereichten Unterlagen erfolgt nicht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Auswahlverfahren: Das Auswahlverfahren findet im Rahmen eines Projektseminars am Institut für Neuere Deutsche Literatur und Medien der CAU Kiel statt. Der Preis wird von einer studentischen Jury auf der Grundlage einer Vorauswahl vergeben. Die Vorauswahl wird von einer Jury aus Lehrenden des Instituts getroffen. In dem unwahrscheinlichen Fall, dass das Projektseminar nicht durchführbar sein sollte, wird der Preis von einer Fachjury vergeben.